Black Friday 2017: Wer hat die besten Angebote?

Mit Amazon aus Deutschland oder lieber per China-Shop?

5

Nachdem der 11.11 in China „ein voller Erfolg“ war, ist jetzt die westliche Welt am Zug. Die Cyber Monday Woche bei Amazon, eingeläutet durch den heutigen Black Friday, bietet hunderte Deals von deutschen Anbietern. Fast jeder deutsche Shop springt auf diesen Zug auf.

Teilweise wird allerdings auf den Gebrauch des Titels „Black Friday“ verzichtet, da es sich in Deutschland um eine geschützte Marke handelt, die lizensiert werden muss. Saturn und andere Anbieter nutzen deshalb Blackweek und andere Derivate des Namens, um auf sich aufmerksam zu machen.

Was steht bei euch auf der Einkaufsliste und sind China-Shops eine günstige Alternative zum deutschen Händler?

Black Friday bei Amazon

amazon black friday deals

Wer bekannte Markenprodukte zu guten Preisen einkaufen möchte, der kommt heute in Deutschland nicht an Amazon vorbei.  Diverse Blitzangebote, die in Windeseile ausverkauft sind und andere Rabatte machen dieses Wochenende zu einer der letzten Optionen, um Weihnachtsgeschenke für die Familie einzukaufen.

Das Beste bei den Amazon Deals: Der Versand erfolgt aus Deutschland, es gibt ein zweiwöchiges Rückgaberecht und Garantie.

Black Friday Angebote bei Amazon

Wer lieber etwas mit dem Feuer spielen möchte, der wird vielleicht bei einem der China-Shops fündig. Fast alle bieten eine zollfreie Versandmethode an, aber es ist nie garantiert, dass Pakete vor Weihnachten ankommen. Garantiefälle können auf keinen Fall mehr vor Weihnachten gelöst werden. DHL-Express wäre ein nützliche Alternative.

GearBest Black Friday

black friday bei gearbest

Trotz all der Probleme mit Germany Express in dieser Woche, gehört der Anbieter immer noch zu den besten aus China.  ob alle Probleme bereits gelöst sind, ist leider unklar. Ein Versuch, die Bestellung über Germany Express abzuwickeln, ist es wert, da keine Zollkosten anfallen.

Ebenfalls sind Chinashops wie GearBest die einzige Möglichkeit, um Xiaomi Smartphones oder andere Produkte wie das Xiaomi Mi Band zu kaufen.  Der Sale geht bei GearBest noch mehrere Tage und wird am Montag durch neue Angebote am Cyber Monday ersetzt. Wer später zuschlägt, der wird sehr wahrscheinlich keine Geschenke unterm Weihnachtsbaum präsentieren können.

Wer es besonders eilig hat, der sollte beim europäischen Warenhaus von GearBest vorbeischauen. Beachtet ebenfalls, dass die deutsche Seite von GearBest nicht aus Deutschland, sondern aus China verschickt!

Black Friday bei GearBest

Aliexpress Black Friday

Aliexpress Black Friday

Leider sind viele Kunden durch die gigantische Auswahl bei Aliexpress abgeschreckt und wissen nie so recht, welchem Händler vertraut werden kann. Allerdings ist der Kundenservice des Marktplatz im Vergleich sehr gut. Wer hochpreisige Elektronik wie z.B. ein Chinahandy oder Notebook bestellt, der kann sogar eine Versicherung mit der Allianz abschließen, die dafür sorgt, dass das Geld zu euch zurückkommt.

Achtet darauf, dass ihr nur empfohlene Händler nutzt und, falls es schnell gehen soll, ein europäisches Warenhaus auswählt. Die Auswahl bei Aliexpress ist gigantisch und durch den besseren Service ist die Alibaba Plattform eigentlich die beste Anlaufstelle für Produkte aus China. Leider sind zollfreie und illegale Versandmethoden, wie GearBestkunden es gewohnt sind, etwas rar.

Das stöbern lohnt sich, denn auch viele (sehr gute) Chinamarken werden exklusiv auf dieser Plattform gekauft. Wer Fragen zu Produkten hat, kann diese gerne an mich stellen!

Black Friday bei Aliexpress

Banggood Black Friday

banggood black friday saleDer größte GearBest Konkurrent ist Banggood. Das Sortiment ist ähnlich, die Preise nahezu gleichwertig und auch eine zollfreie Versandmethode bieten die Chinesen mit dem spannenden Shopnamen an.  Der einzige Unterschied der beiden Shop sind die Zielländer. GearBest ist besonders im reichen Europa bekannt, während Banggood auf den amerikanischen Kontinenten aufholt.

Ebenso besitzt der Kundenservice, des zweitgrößten B2C-Unternehmens für Chinaelektronik, einen deutlich besseren Ruf. Auch Probleme mit den Versandmethoden sind momentan nicht bekannt. Dies liegt aber daran, dass das Bestellvolumen deutlich geringer als bei der Konkurrenz ist.

Nach einem schnellen Preisvergleich sollte entschieden werden, welcher Shop besser zu euch passt. Vielleicht die sicherste Alternative nach den GearBest Problemen?

Black Friday bei Banggood

Andere China-Shops mit Angeboten

Natürlich gibt es noch deutlich mehr Shops aus China, die euch mit Black Friday Angeboten auf ihre Seite locken wollen. Die meisten würde ich allerdings nur bedingt empfehlen.

Wer dennoch etwas wagen möchte, der sollte sich vielleicht Geekbuying und TomTop etwas genauer anschauen. Erstere genießen ein solides Nischendasein für Elektronik und der letztgenannte Shop konnte gerade erst durch eine große Investition durch Globalegrow (dem Mutterkonzern von GearBest) auf sich aufmerksam machen. Ebenfalls besitzen diese ein „deutsches Warenhaus“, welches deutlich schnellere Lieferzeiten verspricht.

Zuletzt eine Frage die mich brennend interessiert:

Landen bei euch Chinaprodukte unterm Weihnachtsbaum? Wenn ja, worum handelt es sich?

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 Kommentare
  1. Wolfgang D. sagt

    Die Schnäppchen gab es dieses Jahr überall woanders, nur nicht in DE.

    Wie schon früher geschrieben, wurden die Preise bei den großen Onlinern vorher einfach angehoben. Gute Sachen waren seit Do. ausverkauft. Apple Watch 3 42mm für 369,-€ – mit ewig langer Lieferzeit, im vergangenen Jahr konnte es auch mal bis Januar dauern. Man fühlt sich echt verscheissert, wenn außerdem Ware mit demselben Preis wie die zwei Wochen vorher als „Schnäppchenangebot“ in den BF ging.

    1. Tobias sagt

      Beim Black Friday geht es auch nicht unbedingt darum, dass man sehr preisbewusste Käufer in den Laden lockt, die sowieso selten zum vollen Preis einkaufen. Es soll vielmehr der Durchschnitskunde zum Auftakt seines Weihnachtseinkaufs überredet werden und dafür werden ihm gute Rabatte vorgespielt, die für einen Schnnäppchenjäger eher normal sind.

    2. Maxi sagt

      Ganz genau so ist es. Oft werden auch vorm Black Friday die Preise angehoben, um dann größere Rabatte vorzugaukeln… nicht legal, aber hier in China noch krasser vorm 11.11

  2. Don Omerta sagt

    Für die Produkte die ich brauchte gab es nicht wirklich einen Preisnachlass, vor einigen Wochen habe ich die gleichen Preise gesehen. Na ja, ein paar Sachen habe ich dennoch bestellt, waren aber keine Impulskäufe…..

    Gruß
    Don Omerta

  3. Tamara sagt

    Also ich kaufe ja nun schon eine Menge Mist, den man eigentlich nicht unbedingt braucht… aber ich habe mal rein gar nichts gefunden.
    Amazon, mehrere Chinashops, Saturn, MM, etc… Nichts.

    Mag ja sein, dass es einiges an Rabatten gab, aber diese haben sich nicht sonderlich von den üblichen Rabatten unterschieden, die es eigentlich jeden Tag und immer mal wieder weiss Gott wo gibt.

    Black Friday kann ebenso wie Halloween oder der Valentinstag abgeschafft werden.