Xiaomi Home Store in Hamburg: FAKE!!

Befördert Xiaomis Expansion die Chinashops langsam ins Grab?

0
Ohje! War alles nur ein schlechter Scherz? Cashys Block bestäigt den Fake! Zu schön um wahr zu sein… Ich werde weiter nachforschen und die Augen offen halten. Offizielle Reseller für Xiaomigeräte sind allerdings bereits bestätigt.

Verrückt, so schnell kann es gehen. Xiaomi scheint einen Partner in Deutschland gefunden zu haben und dieser legt direkt mit guten News los: Es wird ein offizieller Xiaomi Mi Home Store in 2018 eröffnet!

Dieser wird sich in Hamburg befinden und erspart allen Fans den Einkauf in China. Die Leiblingsmarke aus China mit deutscher Garantie- & und Serviceleistung? Gerne! Momentan wird allerdings noch nach einem genauen Standort gesucht.

Ob der Partner auch Versandhandel anbieten wird, ist momentan allerdings noch unklar. Aliexpress, GearBest und co. dürfte dies allerdings gar nicht gefallen. Warum erkläre ich euch in diesem Artikel.

Xiaomi als Pionier aus China

Xiaomi store mi home in Shenzhen
Der Appl… Xiaomi Store in Shenzhen

Vor rund drei Monaten bekam Xiaomi eine Finanzspritze von rund 1 Milliarde US-Dollar – unter anderem von der Deutschen Bank – und scheint diese nun effektiv in die Expansion zu setzen. Bisher wurden schon Partnerschaften in Ost- und Süd-Ost-Europa angekündigt, aber nach Deutschland traute sich bisher eigentlich nur Huawei im großen Stile.

So macht Xiaomi einen großen Schritt nach vorne. Vom Favorit bei illegalen China-Shop Privatimport zur eigenen Marke mitten im Herzen Deutschland. Noch sind dies Ausmaße natürlich nicht bekannt, aber allein in China sollen 1.000 Mi Home Stores bis 2020 eröffnet werden. In India sollen es rund 200 in den kommen Jahren werden.

Wird fleißig in Deutschland gekauft, dann kommen sicher auch mehr Xiaomi Geschäfte nach Deutschland und spätestens dann wird sich einiges bei den China-Shops tun müssen.

Übrigens dient der Partner hinter dem Xiaomi Mi Home Store auch als Servicedienstleister in Deutschland, der sich um eure Geräte kümmert.

Schluss mit Grauimporten, Schluss mit China-Shops?

Am meisten stören diese News wohl China-Shops wie Aliexpress, GearBest, Banggood und Rest. Bei diesen füllen Xiaomi Smartphones und Produkte in fast allen europäischen Ländern die gesamte Top 10 der Verkaufscharts. Würde Xiaomi nun offiziell in Europa vertreten sein, könnte dem schnell ein Ende gesetzt werden.

Das Zauberwort hier ist Grau- bzw. Parallelimport. Diese gesetzliche Richtlinie sorgt dafür, dass Markenprodukte in ihrer vorgesehen Region verkauft werden können und Händler sich nicht gegenseitig mit Produkten aus anderen Regionen, die eventuell günstigere Versteuerung oder andere Regulationen haben, unterbieten,.

xiaomi deutschland auf twitter
Die offizielle Ankündigung auf Twitter

So dürfen z.B. Geräte, die für China hergestellt werden, nicht einfach von einem deutschen Anbieter hier verkauft werden. Marken wie Apple verstehen hier gar keinen Spaß und die Zollbeamten sind meist auch darauf geschult diese Produkte zu entdecken. Wer dies versucht, der hat ohne wenn und aber eine Klage am Hals.

Shops wie GearBest verdienen mit dieser Methode ihr Geld. Da sie an Privatpersonen verkaufen und die meisten Marken in der EU nicht agieren, gibt es keine Probleme. Sollte Xiaomi allerdings die eigene Marke in der EU ausbauen, dann wollen diese sicher auch die erhöhte Marge selbst einfahren. Somit würde eventuell China-Shops das versenden untersagt. Mehr zu diesem Thema vielleicht in einem ausführlichen Guide Artikel.

Ich bin übrigens neidisch, dass ich nicht bei der Eröffnung dabei sein kann, weil ich in China lebe! Was wird euer erster Einkauf?

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Oh Nein, du bist momentan offline! Wir versuchen dir trotzdem unsere Seite zu zeigen.