Was kostet eigentlich…? Smartphones in China

und wie viel Geld machen China Shops wirklich mit ihnen?

0

Da ich glücklicherweise im Land der Mitte verweile und auch hier meine Smartphones selbst kaufe, möchte ich euch einfach mal einen kleinen Preisvergleich machen. Dies soll eine kleine Reihe von Artikeln werden, die vielleicht dem ein oder anderen (mich inklusive) die Augen öffnen. Schließlich ist der OVP den chinesische Shops wie GearBest angeben eine dreiste Lüge.

Wie groß ist der Gewinn der Händler? Wird der deutsche Kunde vielleicht über den Tisch gezogen? Lasst es uns gemeinsam herausfinden!

Ich werde hier die Preise von GearBest nutzen und vergleichen. Leider werden die meisten China Smartphones hier im Land nicht verkauft (siehe Artikel) und so verlasse ich mich auf große Marken wie Xiaomi oder Meizu.

Den chinesischen Vergleichspreis werde ich von verschiedenen Plattformen, wie z.B 1688.com oder jd.com und weiteren, ableiten.

Sind Smartphones in China günstiger?

Um den besten Überblick zu bekommen suche ich nach Smartphones aus verschiedenen Kategorien und Preisklassen. Auch ältere Geräte sollen vorkommen, um mögliche Preisabfälle nach einem gewissen Zeitraum zu überprüfen. Auch verschiedene und vielleicht weniger beliebte Marken sind interessant.

Ihr wollt die Preise eines bestimmten Gerätes wissen? Ein Link zu dem Produkt auf GearBest und ich suche euch den Preis heraus. Am besten noch das Kaufdatum hinzufügen, sodass ich etwas zurückblicken kann.

Smartphone auf GearBest finden

Natürlich bekommen Händler Rabatte für große Einkaufsmengen, aber da diese unbekannt sind (vermutlich nicht mehr als 3-10%), wird dieses Kriterium außen vor gelassen. Schauen wir uns mal die Preise* im Vergleich an:

Smartphone
Preis bei GearBest
Preis in China
Differenz
Xiaomi Mi 6
38€ / 12%
Xiaomi Redmi Note 4X
14€ / 12%
Xiaomi Redmi 4A (2GB RAM)
7€ / 9%
OnePlus 3T
-30€ / -9%
LeEco Le Pro 3
168€ / 82%
Lenovo P2
-20€ / -10%
ZUK Z2 Pro
-8€ / -4%
Meizu MX6
112€ / 56%

*Wechselkurs: 1€ entspricht 7,85 Yuan (17.08.2017)

Was bedeuten diese Resultate?

Absolut spannend, wie GearBest die Preise anscheinend würfelt. Gleichzeitig wird sich voll und ganz auf Volumen, also den beliebtesten Marken wie Xiaomi, konzentriert.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass GearBest mit diesen Produkten Gewinn macht. Die Strategie ist also: Kunden generieren und hoffen, dass diese in Zukunft Produkte mit höherer Marge bestellen. Solange das Geld reicht, eine gängige Strategie.

Gleichzeitig zieht großes Volumen natürlich auch Investoren an, die mit ins Boot wollen, und sorgt für einen potenziell größeren Marktanteil gegenüber der Konkurrenz.

Für den Kunden in Deutschland gilt also: Haltet euch an bekannte Marken wie Xiaomi!

Xiaomi Smartphones bei GearBest

Alle Produkte die sehr beliebt sind oder, wie im Falle des ZUK Z2 oder OnePlus, für den westlichen Markt gedacht sind, muss keine gigantische Shopgebühr bezahlt werden. Das theoretisch noch Zoll hinzu kommen müsste und die Chinesen sich so bessere Preise ermogeln, steht außer Frage.

Ebenso ist es ratsam Produkte erst zu bestellen, wenn diese schon ein paar Wochen auf dem Markt sind. Unzählige Flash-Sales und Gutscheine helfen euch dann, deutlich mehr zu sparen. So kann fast so günstig eingekauft werden, wie es in China der Fall ist.

Welches Smartphone fehlt euch in der Aufzählung und welcher Preisvergleich soll als nächstes bearbeitet werden?

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Oh Nein, du bist momentan offline! Wir versuchen dir trotzdem unsere Seite zu zeigen.