Klarstellung: GearBest Preise bleiben vorerst unverändert!

Keine Panik! Veränderungen kommen langsam und schrittweise.

4

Vor einigen Tagen erhielt ich mehrere e-Mails mit der Frage, ob bei GearBest die Preise bereits erhöht wurden. Dies wurde bereits im exklusivem Interview mit GearBest ankündigt und einige Leser hatten bereits Angst, dass sie jetzt schon zu viel bezahlen.

Keine Sorge, GearBests Preispolitik ist momentan unverändert und absolut konkurrenzfähig. Ich empfehle aber immer einen Preisvergleich.

Ein anderer Shop überrascht allerdings im Preisvergleich und startet einen regelrechten Preiskampf mit den Branchenriesen GearBest und Banggood.

Preise bei GearBest vergleichen

Graduelle Preiserhöhung bei GearBest?

Da GearBest in Zukunft steuerkonform in die EU expandieren will, bleiben Preiserhöhungen nicht aus. Allerdings bedeutet dies nicht, dass alle Produkte den Umsatzsteuersatz von 19% als Aufschlag bekommen werden.

Wie durch das Interview klar wurde, werden diese Schritte graduell eingeführt. Momentan gibt es noch nichts zu befürchten. China-Schnäppchen bleiben euch auch bei GearBest erhalten!

Noch ist allerdings völlig unklar, welche Ausmaße dies für den Shop oder die Preise hat. Deshalb heißt es: Abwarten und Tee trinken. Einfach wird dieser Übergang keineswegs, aber wahrscheinlich werden die meisten Kunden die Unterschiede überhaupt nicht wahrnehmen können!

Ich bin mir ebenfalls sicher, dass GearBest keine Kunden vergraulen will und so für alle eine wirtschaftliche Lösung finden wird.

Marktplatz-Händlergebühr statt Preiserhöhung

Einen Marktplatz zu eröffnen ist wohl die beste Idee, seit der Gründung von GearBest. Obwohl, wie im vorherigen Absatz erörtert, ein Preisaufschlag von bis zu 19% möglich wäre, wird dieser auf den Dritthändler umgewälzt. Als Gegenleistung darf dieser dann das fortgeschrittene Logistiknetzwerk und die Reichweite von GearBest nutzen.

infografik-gearbest-marktplatz
Gebühren gegen Reichweite und Versand durch GearBest.

So können Preise, vor allem für günstigere Produkte, geschützt werden. Gleichzeitig können die immer strenger werdenden Regulierungen eingehalten und ein fairer Handel findet statt.

Erst bei hochpreisigen Produkten, die wahrscheinlich noch über GearBests eigene Kanäle abgehandelt werden, könnte es zu Aufpreisen kommen. Das diese Entwicklung bereits sowieso vorhanden ist, wird im Folgenden gezeigt.

Gegenwärtige Preisunterschiede

Die besagten Produkte, die in den e-Mails angesprochen wurden, sind primär von Xiaomi. Da die Kunden von der Qualität des chinesischen Herstellers überzeugt sind, wurde gefragt, ob ich einen anderen Shop empfehlen könnte. Dies ist bei vielen Produkten nicht nötig, da sich die Preise nur um wenige Prozent unterscheiden.

priesvergleich xiaomi produkte china shops
Übersicht der Preise einiger beliebter Produkte zwischen GearBest, de.gearbest, Banggood und Geekbuying. (Stand: 26.04.2018)

Interessanterweise unterscheiden sich die Preise in den günstigeren Regionen allesamt für GearBest. Bei teureren und neuen Produkten unterbieten die anderen Shops diese allerdings.

Das Muster lässt sich auf die meisten Produkte, die gerade erschienen sind oder sich im Presale befinden, übertragen. Beachtet allerdings: Die Versandkosten sind hier nicht mit inbegriffen und auch anfallende Steuern oder weitere Zusatzkosten wurden nicht mit einberechnet.

So relativieren sich viele der Ergebnisse. Erst bei Preisen über mehreren hundert Euro sind Geekbuying oder Banggood günstiger.

Auffällig ist allerdings, dass es Unterschiede zwischen der deutschen Webseite de.gearbest.com und der Hauptseite gibt. Viele Produkte sind allerdings, wie bereits im Artikel zum Thema Warenhäuser herausgestellt wurde, auf der deutschen Webseite teurer.

Brutale Konkurrenz: Geekbuying auf Kampfkurs?

Ein Shop sticht allerdings zu meiner großen Verwunderung aus diesem Gefüge heraus. Geekbuying ist bei fast allen überprüften Produkten auf Bestpreis-Kurs und ist mittlerweile ebenfalls mit drei großen Warenhäusern in Europa (Spanien, Italien und Deutschland) vertreten.

DE Warenhaus von Geekbuying

Der Versand aus den EU-Warenhäusern ist kostenlos. Aus China fallen für die Versandmethode EU Priority Line – das Equivalent zu Germany Express – Versandkosten zwischen 10-15€ an, sodass sich Bestpreise im Warenkorb direkt relativieren können. Bei höheren Warenkorb Beträgen kann allerdings durchaus gespart werden.

Besonders scheinen Xiaomi Produkte (Überraschung!) im Fokus zu stehen, um durch die absoluten Bestpreise Kunden von der Konkurrenz zu konvertieren.

Aus welchem Grund diese neue Angriffshaltung eingenommen wurde, ist unklar. Sie erinnert allerdings an das aggressive Preis-Marketing GearBests aus den letzten 1-2 Jahren. Ob eine großer Finanzierung oder eine interne Umstrukturierung vorgenommen wurde, ist mir bisher nicht klar. Allerdings steht Techkou mit Geekbuying im Kontakt und versucht antworten zu finden.

Sollte vielleicht unsere Guide-Sektion durch Geekbuying in naher Zukunft erweitert werden? Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Shop gemacht?

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 Kommentare
  1. Jano Nym sagt

    Auf jeden Fall sollte man dann Geekbuying im Auge behalten. Hoffentlich hält die aktuelle Preisgestaltung an.

  2. Jano Nym sagt

    Und wieder bin ich der einzige der kommentiert? Irgendwas ist hier seltsam….

    1. Maxi sagt

      Ja, würde mir wünschen, dass alle Leser kommentieren würden 😀

  3. Chris K. sagt

    Also das die nicht teurer geworden sind, kann ich so nicht bestätigen. Sehr viele Artikel im Bereich unter 10€ sind viel teurer.

    So ein einfaches Rücklicht noch vor einem halben Jahr noch für unter 2€ kostet jetzt 4-5€

    So eine Abdeckung fürs Radl. früher 1-2€ jetzt über 10€. Gerade solche kleineren Zubehör Sachen habe ich gern in China gekauft, die goldenen Zeiten sind aber vorbei.