Globaler Erfolg: Der 11.11 Singles Day übertrifft sich selbst

Über 30 Milliarden US Dollar Umsatz am größten Shoppingfestival der Welt - und diese wird immer Internationaler!

0

Die größte IT Firmengruppe Chinas, Alibaba, hatte 2009 begonnen, den Singles Day zu einem kommerziellen Feiertag der Superlative umzugestalten. Und das mit Erfolg, denn jedes Jahr werden die eigenen Rekorde gebrochen, die Umsätze am 11.11 nehmen verrückte Maßstäbe an und mittlerweile ist der Begriff „Singles Day“ weltweit bekannt. Auch 2018 gibt es wieder jede Menge interessante Zahlen, die ich euch einmal zusammengefasst habe.

1,27€ Milliarden Umsatz in 2 Minuten

2018 wurden, wieder einmal, nahezu alle Rekorde gebrochen. Insgesamt hat Alibaba mit seinen Tochterunternehmen ca. $30,8 Milliarden Umsatz gemacht, wovon laut Xinhua umgerechnet 1,27 Milliarden €  alleine auf ersten zwei Minuten des 11.11 entfielen.

China Verkauf Shopping 11.11 2018
Der CEO Alibaba, Daniel Zhang, spricht über Tmall und den Singles Day.

Insgesamt haben über 180.000 Marken am Singles Day um die Kunden gebuhlt, wobei immer mehr internationale Marken versuchen auf dem Hype mit zu schwimmen. Deutschland hat es auf Platz 5 der umsatzstärksten Länder des Shopping-Events geschafft und ist damit das erfolgreichste europäische Land.

Insgesamt gab es eine Steigerung des Umsatzes um 27 Prozent gegenüber des Vorjahres. Das ist zwar das niedrigste prozentuale Wachstum überhaupt, letztes Jahr waren es beispielsweise noch 39%. Doch von den Zahlen sollte man sich nicht täuschen lassen, denn wenn der Basiseffekt berücksichtigt wird, war es absolut gesehen ein sehr starkes Wachstum und der Tag kann auch 2018 als voller Erfolg gewertet werden.

Eine gesunde Portion Skepsis ist jedoch gegenüber den Umsatzzahlen angebracht. Es ist bekannt, dass hier gerne ein gutes bisschen getrickst wird, um die Zahlen zu beschönigen, Maxi hat letztes Jahr genau erklärt wie das funktioniert. Auch wenn es aktuell reine Spekulation ist, vermutlich wird Alibaba beispielsweise die Vorbestellungen der vorherigen Wochen mit in das „Tagesergebnis“ eingerechnet haben, damit diese noch höher ausfallen als in der Realität. Klar ist jedoch, dass der Singles Day mittlerweile zu einem globalem Phänomen geworden ist.

Ein weltweites Erfolgsmodell

Auch wenn der Singles Day ursprünglich unter chinesischen Studenten einfach nur eine Art „Anti-Valentinstag“ war, ist er mittlerweile fast nur noch als Shopping-Tag bekannt. Zwar ist der Tag immer noch in Asien am beliebtesten, doch die Wellen schlagen mittlerweile über den ganzen Globus. Beispielsweise wollte auch Mediamarkt ein Stück vom Kuchen abhaben und hat den Tag mit einigen Sonderangeboten gefeiert. Leider wurden keine Ergebnisse der Aktion veröffentlicht, doch aus der Schweiz gibt es interessante Daten.

China Sell Singles day 11.11
Zum zehnten Jubiläum des Singles Day veranstaltete Alibaba ein Shopping Fest der Superlative.

Blackfridaydeals.ch hat herausgefunden, dass die Schweizer Online Shops, die am Singles Day teilgenommen haben, im Schnitt zweieinhalb mal so viel Umsatz generieren konnten als an gewöhnlichen Sonntagen. Doch auch andere Firmen profitieren mittlerweile von dem enormen Hype. Beispielsweise gehören auch Kindle, Apple und Dyson zu den 237 Marken, die am 11.11 über 100 Millionen Dollar Umsatz generieren konnten. Damit zeigt sich, dass der Singles Day auch international die Kunden in den Shopping Wahn treibt.

Aller Erwartung nach wird der 11.11 deshalb auch in den nächsten Jahren global immer mehr an Bedeutung gewinnen und die Verkaufszahlen dementsprechend weiter steigen. Kein Wunder, denn die Kunden können sich rechtzeitig vor Weihnachten günstig mit Geschenken eindecken und die Unternehmen starke Umsätze einfahren.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblock an?

techkou icon groß

Du liest hier regelmäßig? Tu uns den Gefallen und schalte Adblock aus ❤️