Zurück aus der Winterpause: Das ist Techkou in 2018!

... und es wird großartig!

8

So, nachdem hier in der letzten Zeit viel Ruhe geherrscht hat, melde ich mich entspannt und mit ordentlich Winterspeck wieder zurück! Dies möchte ich als Anlass nutzen, um euch meinen Pläne und Vorstellungen für 2018 zu zeigen.

Aber vorweg: Frohes Neues oder 新年好 (xīn nián hǎo) an Alle, die Techkou besuchen und unterstützen!

Übrigens, meine GearBest Bestellung vom November ist heute auch endlich eingetroffen und der Gewinnspielgewinner wird bald auch endlich beliefert werden..

Techkou 2018 Baustellen & Pläne

Da ich das Projekt ernst nehme, ist Techkou auch seit wenigen Tagen eine offizielle eingetragene Wortmarke bei der DPMA. Ein wichtiger Schritt für die Zukunft.

Viele Baustellen und Pläne stehen bei Techkou an. Einige davon schiebe ich seit Ewigkeiten vor mir her oder können aus Zeitmangel nicht angegangen werden. Auf folgende

Dinge könnt ihr euch allerdings bereits in unmittelbarer Zukunft freuen:

  • Markensektion mit über 50 exklusiven Chinamarken
  • Besseres Tracking (abhängig von den Shops)
  • Erweiterung der Couponplattform und bessere Sichtbarkeit
  • Besseres Caching und Seitenperformance
  • Vollständig auf Adsense und andere Werbenetzwerke verzichten

Allerdings gibt es auch noch einige Pläne die langfristig angegangen werden müssen. Ich möchte meinen Positionsvorteil in Shenzhen natürlich ausnutzen, aber leider spielen viele Firmen einfach nicht mit, da sie kein Verständnis von Brand Awareness und Marketing haben. Ich möchte kein Sklave der Chinashops sein und diese Seite lediglich auf Produktreviews aufbauen.

Je mehr Nutzer vorbeikommen und Techkou, allein durch ihren Besuch, Feedback oder andere Kommentare unterstützten, desto einfacher ist es, diese Dinge umzusetzen. Was ich mir in den kommenden Monaten vorstelle wäre folgendes:

  • Besuche der Marken Vor Ort mit Interviews und Videos
  • Tiefe und exklusive Einblicke in die Produktion der Produkte
  • Belohnbarer Nutzercontent für fleißige Communitymitglieder
  • E-Zigaretten Sektion mit Testberichten und Guides
  • E-Books und große Guides für Neulinge im Chinabereich
  • Exklusive vorab Produktvorstellungen aus China

Leider kann mittlerweile der Content nicht mehr ganz alleine gestemmt werden, da ich auch in anderen Projekten involviert bin, die meine Aufmerksamkeit fordern. Deshalb möchte ich in diesem Jahr noch einen Schritt weiter gehen.

Werde Teil des Techkou Teams

Ihr wollt auch Artikel zum Thema Chinatechnik schreiben? Ihr denkt, dass euer Testbericht für ein Produkt vielen Nutzern helfen könnte? Ihr wollt etwas über Facebook Ads, SEO und Content-Marketing lernen? Dann meldet euch unbedingt bei mir!

Da allein nicht immer alles perfekt und einfach ist, würde ich gerne mindestens ein zweites paar Augen an Bord haben, dass dabei hilft, Techkou zu einem einzigartigen Chinamagazin zu machen. Etwas Erfahrung in einem der folgenden Bereiche wird vorausgesetzt, um die restlichen zu erlernen:

  • E-Zigaretten Experte
  • Content writer & Produkttester
  • Designer & Branding Experte
  • Marketing Automatisierung & Ads
  • Andere unentbehrliche Qualitäten?

Jede halbe Stunde, die du investieren kannst, ist Gold wert! Für eine entsprechende Entschädigung soll natürlich gesorgt werden.

Meldet euch einfach bei mir unter [email protected] oder in den Kommentaren mit dem, was ihr zu bieten habt und welche Baustelle ihr angehen wollt.

Feedback zu Techkou

Zuletzt, wo das Magazin schon über ein halbes Jahr online ist, möchte ich von euch Feedback sammeln. Was stört euch am Design? Welche Features würdet ihr euch wünschen? Was kann ICH besser machen?

Ihr seid das wichtigste an der Seite und heute höre ich (ausnahmsweise smile emoticon) auf euer Feedback!

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 Kommentare
  1. Flecepter sagt

    Was meinst du mit besserem tracking? Bei Gearbest etwa?
    Und ich freu mich auf all das neu was kommt.

    1. Maxi sagt

      Hoffe, dass ich es bei allen Shops hinkriege. LEider ist GearBest einer der schlimmsten Fälle. Die wissen selber nicht, wo ihre Pakete sind.

  2. Lagoon sagt

    Tippfehler:
    „Leider kannkann mittlerweile der Content…“

    Super Site!
    Die Visionen gefallen mir.
    Weiter so!

    1. Maxi sagt

      Ha, Danke für das Lob! Fehler behoben 😉

  3. Patrick sagt

    Sehr gut aufgebaute Seite, die auch mit hochwertigem Inhalt gefüllt ist. Daumen hoch. Die Idee mit dem Tracking klingt super, da wir ja alle wissen wie mies die Tracking-Informationen sind.

    1. Maxi sagt

      Freut mich! Leider ist das mit dem Tracking echt nicht so einfach. Würde das Ganze auch kostenlos anbieten wollen und da müssen die Shops mitspielen.

    2. Tobias sagt

      Vor einiger Zeit war das Tracking bei Gearbest detaillierter. Ich kann mir gut vorstellen, dass das bei den neuen Logistikern absichtlich gar nicht funktioniert.

      Wenn viele Besteller nervös werden und offen im Internet ihren Trackingverlauf posten, kann man genau nachverfolgen, wann und wo der Container mit den Sendungen falsch verzollt wurde. Gearbest will natürlich auch vermeiden, dass Container wie im letzten September im Zoll hängen bleiben.

  4. ChinaHamster sagt

    Für mich am spannendsten:
    > Besuche der Marken Vor Ort mit Interviews und Videos
    > Tiefe und exklusive Einblicke in die Produktion der Produkte

    Einige Smartphonehersteller veröffentlichen ja schon sporadisch Videos aus der Produktion. Beispielsweise Ulefone. Ulefone hat aber vor zwei Jahren in dieser Richtung auch noch mehr von sich gezeigt. Bei mir kam da die Imageinformation von einem kleinem hochmotivierten Team an. Immer die gleichen Mitarbeiter die in kleinen Videos irgendwelchen Unfug mit den Geräten gemacht haben. Ich denke, wegen der starken Mitarbeiterfluktuation sind die Personen wahrscheinlich nicht mehr bei Ulefone und die Strategie hat sich geändert.

    Ein weiteres Beispiel wäre NotebookItalia. Da kommen auf YouTube relative viele Videos, in denen die Hersteller ihre neuesten Innovationen und Produktpläne auf Messen und in Besprechungszimmern vorab präsentieren. ich finde solche Dinge hochspannend.

    Bei mir schaffen solche Bilder und Informationen eine Vertrauensbasis. Man kann erleben wie Mitarbeiter Ihre Produkte darstellen. Haben sie Spaß dabei? Wiederholen sie auswendiggelerntes? Glauben sie selbst was sie erzählen? Sind sie stolz auf ihr Produkt? Klappt bei der Vorführung alles? – Ich kann mir so besser ein Urteil bilden, das abseits der Computerrenderings und Featurelisten liegt.

    Immerhin habe ich als Kunde vor, mein schwer verdientes Geld dafür auszugeben.
    …und ich denke, daß der Großteil der Kunden die direkt in China kaufen, sehr preisbewusst sind.

Für Newsletter anmelden
Immer die besten News, Updates und Tricks
Jederzeit abmeldbar