Xiaomi kommt in Europa an!

Chinas Apple auf dem Weg in die EU

0

Nachdem Xiaomi letztes Jahr auf dem spanischen Markt seine Fühler in Richtung Europa gestreckt hatte, ließen Sie jetzt die Bombe platzen. Xiaomi kommt auf einen Schlag in 6 neue europäische Länder!

Wie Sie das geschafft haben, und ob Ihr jetzt Xiaomi Smartphones jetzt direkt kaufen könnt, erfahrt Ihr in diesem

Xiaomi Smartphones direkt mit Vertrag!

Diesen riesigen Schritt bewältigen Sie durch einen Kooperation mit der Firma CK Hutchison Holdings aus Hong Kong. Auch wenn diese Firma fast niemandem etwas sagen dürfte, zu Ihr gehört auch der Mobilfunkanbieter Three. Dieser ist zwar in Deutschland kaum bekannt, da er dort kein Netz betreibt. Unseren österreichischen Lesern dürfte jetzt jedoch ein Licht aufgegangen sein, denn das ist der Mutterkonzern von „Drei“.

Xiaomi CEO China smartphone
Xiaomi CEO Lei Jun bei einer Präsentation

Und deshalb wird es in Kürze Smartphones der gehypten Marke in Kombination mit einem Mobilfunkvertrag geben, vermutlich aber auch direkt ohne Vertragsbindung. Zu welchem Preis steht aktuell noch aus, wobei es sehr spannend wird, ob diese konkurrenzfähig sein werden. Denn Three wird selbstverständlich die Mehrwertsteuer bezahlen müssen, aber auch die gesetzliche Gewährleistung und zusätzlich Service anbieten. Insofern ist es noch offen, ob sich das Angebot von Three mehr lohnen wird als ein Direktimport über Gearbest & co.

Was bringt die Zukunft für Xiaomi?

Außerdem zeigt Xiaomi mit dieser Zusammenarbeit, dass man die internationale Expansion weiterhin sehr Ernst nimmt. Nach dem Abgang von Hugo Barra, der für die Erschließung neuer Märkte verantwortlich war, stand der Erfolg des Programms in den Sternen. Doch seit dem hatten Sie im spanischen Markt wertvolle Erfahrungen gesammelt und kommt jetzt über den Mobilfunkanbieter nach Dänemark, Irland, Italien, Hong Kong, Schweden, Großbritannien und eben Österreich.

Präsenatation China Werbung
Präsentation des Mi A2 – Bald auch in Europa möglich?

Außerdem gehören einige Einzelhandelsketten zu CK Hutchison, die auch Teil des Deals mit Xiaomi sind. So wird man auch in klassischen Läden in Hong Kong, Irland, Holland und Großbritannien bald Xiaomi Smartphones finden. Außerdem wird Ende 2018 oder Anfang 2019 das eigene Portfolio in den USA um Smartphones erweitert werden, da Produkte wie der Mi TV dort durchaus erfolgreich sind.

So geht Xiaomi aktuell in großen Schritten seinen Weg, auch International erfolgreich zu werden. Und setzen sich so auch nicht zuletzt von den meisten anderen chinesischen Anbietern ab, denn bis auf Huawei hat diesen Schritt kaum eine Firma gewagt. Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob man den gigantischen Erfolg auf dem chinesischen Markt auch in Europa und in den USA wiederholen kann. Was denkt Ihr? Schreibt es uns in die Kommentare!

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.