UMIDIGI Z2: Der erste iPhone X Klon

Wenn schon geklaut, dann bitte deutlich günstiger.

0

Mit dem iPhone X, der Jubiläumsausgabe des bekanntesten Smartphones der Welt, setzt Apple wieder neue Standards. Die schnellste Hardware auf dem Markt und ein OLED-Display mit einzigartigem Design. Dieses lässt nur eine kleine Aussparung für die Face ID-Kamera und weitere Sensoren.

China wäre nicht China, wenn nicht schon an einem Klon des Smartphones gearbeitet werden würde. Diesmal ist es aber kein kleiner Randgruppenhersteller, sondern UMIDIGI, die in der Vergangenheit vor allem für falsche Angaben bei der Akkukapazität negativ aufgefallen sind.

Weitere UMIDIGI Geräte ansehen

Nicht verfügbar und schon geklont: UMIDIGI Z2

Das iPhone X ist gerade erst in begrenzter Stückzahl und im Vorverkauf verfügbar und schon tauchen Bilder und Videos des UMIDIGI Z2 auf. Dieses ist nicht nur eine dreiste Kopie des Smartphones aus Cupertino, sondern auch das Marketingmaterial wird sich ausgeliehen.

Man ist wahrscheinlich richtig stolz, dass in so kurzer Zeit eine fast identische Kopie gelungen ist (#China!). Am besten ihr schaut euch dies mal selbst an:

umidigi z2 iphone x klon
Beeindruckend, oder? Man hat es geschafft die Displayproportionen fast 1 zu 1 zu kopieren. Um den ganzen noch einen drauf zu setzen, wird das Logo sehr prominent auf der Frontseite gesetzt.

Zu den Hardwarespezifikationen gibt es bisher noch keine genauen Aussagen. Zwischen dem UMIDIGI Z2 und dem iPhone X werden allerdings Welten liegen. Das spielt aber wohl keine Rolle, denn der Klon wird wahrscheinlich nur rund 25% oder weniger kosten.

Ob sich wirklich ein fingerabdruckssensor unter dem Display befindet, will ich momentan nicht glauben.

iphone x original
Zum Vergleich: hier das Original. Beim genauen hinsehen werden große Unterschiede deutlich.

Erst auf dem zweiten Blick sieht man, dass das iPhone Design doch deutlich kohärenter und durchdachter wirkt. Ob es sich lediglich um einen Publicity Stunt handelt, um die ohnehin schon angeschlagene Marke ins Visier der Chinafans zu rufen, bleibt offen.

Hersteller aus China zelebrieren gerne das „neueste Killer Flaggschiff“ ohne anschließend abzuliefern. Gerne gibt es als Resultat dann nur ein Gerät mit minderwertiger Hardware und vereinfachtem Design. Zwei Kandidaten für diese Masche sind Ulefone und Elephone.

Dieses Video soll angeblich das Display des neuen Z2 zeigen. Der dazugehörige YouTube Account wurde erst vor kurzem erstellt und hat lediglich folgendes Video hochgeladen:

Spaßeshalber habe ich UMIDIGI mal kontaktiert, um eine Darstellung zu bekommen, warum man sich genau für dieses „innovative Design“ entschieden hat und welche Hardware schlussendlich verbaut wird.

Habt ihr ebenso eine „Anti-Haltung“ gegen derartige Chinaklone oder würdet ihr sogar eine Bestellung wagen? Klar, nicht jeder ist bereit 1000€ für ein Smartphone auszugeben, aber dafür gibt es immer noch Xiaomi, oder?

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Oh Nein, du bist momentan offline! Wir versuchen dir trotzdem unsere Seite zu zeigen.