Redmi Flaggschiff auf dem Weg

Xiaomis Tochter Redmi wird es noch einmal mit High-End Smartphones probieren, die Gerüchte lassen auf ein wahres Preis-Leistungs-Monster hoffen.

0

Als Redmi 2016 probiert hatte, ein hochwertigeres und teureres Smartphone auf den Markt zu bringen war die Verwunderung relativ groß. Denn das schlicht „Redmi Pro“ genannte Handy war im Prinzip nur ein besseres Note 4, welches jedoch das Verkaufsargument Nummer eins verloren hatte – den extrem günstigen Preis.

Xiaomi Redmi China Billig Smartphone
Das ursprüngliche Redmi Pro war kein Erfolg, das neue Flaggschiff könnte deutlich besser laufen – wenn der Preis stimmt.

Dementsprechend wurden die „Premium“ Bemühungen der billig-Reihe so schnell wieder begraben wie sie aufgekommen sind – zumindest bis jetzt, denn durch die Ausgliederung als eigenständige Marke im Xiaomi Universum will Redmi offensichtlich ein Budget-Flaggschiff anbieten um das starke Sortiment nach oben hin abzurunden. Damit wären wir bei den Gerüchten zum…

Redmi Pro 2, X, K20 Pro oder Pocophone 2?

Wie Ihr seht, der Name ist aktuell noch völlig offen, im Gegensatz zu den Specs. Dass es sich um den Nachfolger des damaligen Pro 1 handelt, wage ich persönlich zu bezweifeln, da das Smartphone alles andere als ein Erfolg war, an den man sicherlich nicht mehr erinnern will.

Dass es sich um ein Pocophone handelt wäre ebenso seltsam, schließlich sind sich die Leaks sicher, dass es zu Redmi gehört. K20 Pro klingt auf den ersten Moment abwegig, da die Bezeichnung schlicht keinen Sinn macht, jedoch ist ein Leak mit einer (angeblichen) Handyfolie aufgetaucht, die den Namen ins Spiel bringt.

Xiaomi Redmi China Billig Smartphone
Eine Folie wie diese lässt sich leicht fälschen, wenn sie jedoch echt ist, wird das K20 Pro das stärkste Redmi Phone aller Zeiten,

Abgesehen vom Namen gibt es jedoch Specs, die schon als nahezu gesichert gelten. So wird das Redmi Phone von einem Snapdragon 855 angetrieben werden, was schon beim Pocophone F1 einer der Erfolgsfaktoren war. Auch der Klinkenstecker wird wohl vorhanden sein, dies wurde zumindest auf Weibo so angekündigt. Auch eine ausfahrbare Kamera gilt mittlerweile als gesichert, ähnlich der des Vivo Nex (nur hoffentlich ohne ihrer Fehler).

Wenn der K20 Pro Leak real ist, wird die Hauptkamera mit 48 MP auflösen, die Selfiecam mit 20 MP. Auch das Display, ein 6,39 Zoll AMOLED Display und ein 4.000 mAh Akku wären damit bestätigt. Außerdem wird über eine Triple-Cam mit 13 + 8 MP Sekundärsensoren spekuliert. Damit wäre das Setup identisch mit dem des Mi 9 SE, womit sich Xiaomi eine erneute Kamera Optimierung sparen könnte. Gleiches wurde früher schon beispielsweise mit dem Mi8, Mix 2S und Pocophone F1 gemacht, da diese alle auf die gleichen Sensoren setzen.

Lange müssen sich die Redmi Fans jedoch nicht mehr gedulden, da das Flaggschiff angeblich schon im Mai herauskommen dürfte. Die große Überraschung wird wegen der detaillierten Leaks vermutlich ausbleiben, ein Ass wird Xiaomi jedoch noch in der Tasche haben: Den Preis.

Denn wenn das Smartphone ein Erfolg werden soll, muss es die Preisgrenzen wieder einmal nach unten verschieben, wie damals schon das Pocophone F1. Ich persönlich hoffe auf einen Einstiegspreis in der 350€-Region in China, was dann doch eine starke Leistung bei der Hardware wäre. 400€ halte ich dabei jedoch für realistischer-was erhofft Ihr euch vom neuen Redmi Smartphone? Schreibt es in die Kommentare!

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Oh Nein, du bist momentan offline! Wir versuchen dir trotzdem unsere Seite zu zeigen.