Gerüchte: Smartwatch mit Sprachsteuerung von Xiaomis Partner Huami

Huami könnte bald eine neue Smartwatch mit Sprachsteuerung vorstellen, welche perfekt ins Xiaomi Ökosystem passen würde.

0

Xiaomi ist mit zusammen mit seinem Partnerunternehmen Huami, die vor allem durch die Amazfit-Reihe bekannt sind, der zweitgrößte Hersteller von Wearables weltweit. Laut der Gerüchten wird schon bald eine neue Smartwatch präsentiert.

Der Zeitpunkt ist brisant, denn auch der Weltmarktführer Apple hat gerade eine neue Watch mit noch besseren Monitoring Features auf dem Markt gebracht. Doch im gerade günstigeren Segment wird Huami schnell aufholen.

Spracherkennung & Smarthome Steuerung: Smartwatch voller Features

Xiaomi Smartwatch ChinaAmazfit
Diese Amazfit Modelle sind neben dem Mi Band die beliebtestetn Wearables von Xiaomi

Das zweite Unicorn (Unternehmen mit Bewertung ab 1 Mrd. US-Dollar) aus dem Xiaomi Ökosystem, hat bereits einige Smartwatches im Preisbereich von 50 bis 130€ im Angebot, die sich an den chinesischen Markt richten und dort mit Sporttracking, einem guten Preis-Leistungsverhältnis und sehr starken Laufzeiten punkten. Damit ist das Angebot keine direkte Konkurrenz zu der hochpreisigen Apple Watch, deckt dafür aber aber nahezu das gesamte günstigere Sortiment ab. Obwohl die Chinesen auch in Zukunft nicht auf Android Wear, bzw. Wear OS setzen werden, soll die neue Uhr einige interessante Features mit sich bringen.

Ähnlich zu den Uhren mit dem Google System und der Apple Watch lassen sich auf der Uhr einige, (wenige) Drittanbieter Apps installieren. Doch die wichtigsten Features kommen von Xiaomi bzw. Huami selbst, und die Neuheit soll dieses mal die Xiao Ai sein.  Falls es jetzt bei euch klingelt, könnt Ihr euch echte Xiaomi Experten nennen, denn den smarten Assistent des „Apple Chinas“ kennt fast niemand außerhalb Chinas. Vorgestellt wurde diese vor einigen Monat zusammen mit dem Xiaomi Mi Mix 2S mit diesem Clip:

Seit dem gab es kaum News um das Pendant zum Google Assistant von Xiaomi, doch jetzt soll er auf der neuesten Uhr zu finden sein, und von dieser aus das gesamte Smarthome Sortiment des orangenen Riesen steuern können. Das wäre eine sinnvolle Erweiterung für das, mittlerweile sehr gut aufgestellte, Angebot an Gadgets, die bis jetzt nur übers Smarthone gesteuert werden können.

Die eigene Stimme zu verwenden ist selbstverständlich um einiges Intuitiver und geht schneller. Interessant dabei ist zu sehen, ob Xiaomi die Spracherkennung und Umsetzung der Befehle auf einem ähnlich hohen Niveau umzusetzen, wie es die Konkurrenz aus dem Westen schafft.

Apropos Westen, auch wenn die Chancen für einen globalen Launch aktuell nicht besonders gut stehen, wäre es eine wirklich schöne Überraschung, wenn die neue Uhr auch für die Welt außerhalb von China verfügbar wäre. Eventuell dann auch noch mit Google Assistant Unterstützung (wie schon ein paar Yeelights) und das ganze zu einem spitzen Preis…

Man wird ja noch träumen dürfen!

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Oh Nein, du bist momentan offline! Wir versuchen dir trotzdem unsere Seite zu zeigen.