Vergessene China Shops: Efox Shop

Ehemals mit rasanten Wachstum, nun von den großen verdrängt.

4

Wer seit mehreren Jahren die China-Szene verfolgt, der wird sich an einer Vielzahl von Händlern wie zum Beispiel Efox Shop erinnern. Heutzutage hat sich der Markt allerdings etwas gewendet und es gibt nur noch weniger als eine handvoll Shops, die den Großteils des Marktanteils unter sich ausmachen.

Einer dieser „vergessenen“ Akteure ist Efox Shop, der mit mehreren Shops und sogar großen Elektronikanbietern zusammenhängt. Selbst konnte ich einen Repräsentanten von Efox Shop damals in meiner China-Gadgets.de Zeit treffen.

Seither hat sich viel getan und der Anbieter besitzt, gerade im deutschsprachigen Raum,immer noch eine kleine Fangemeinde. Diese bezeichnet den Shop gerne als „den Fuchs“.

ZUM EFOX SHOP

Geschichtsstunde: Efox-Shop

Vor etwa 5 Jahren war Efox-Shop bereits eng verknüpft mit Coolicool.com und Antelife.com. Letztere wurden um 2014 dicht gemacht und direkt auf Coolicool umgeleitet. In den Anfangstagen sorgten Fake Smartphones von Marken wie Samsung oder Apple für den größten Umsatz der Chinesen. Mittlerweile hat sich allerdings einiges getan.

Das Besondere an diesem Onlineshop ist allerdings nicht das Webseitendesign, welches 1-zu-1 von Amazon gestohlen wurde, sondern der Besitzer. Im Jahre 2013 kamen bereits Gerüchte auf, dass Aukey, ein großer Elektronikhersteller und Hauptkonkurrent der beliebten Chinamarke Anker, „den Fuchs“ gekauft hat. Dies wurde auch einige Zeit später offiziell bestätigt und wird nun, mehr oder weniger Transparent, kommuniziert.

Ebenfalls wurde spekuliert, ob das große Unternehmen aus Shenzhen Anteile an UMIDIGI, die in ihren ersten Jahren wirklich minder- bis mittelmäßige Smartphones gebaut haben, gekauft hat. Dies lässt sich auch über chinesische Webseiten nicht direkt bestätigen.

Während Aukey mittlerweile immer noch eine große Hausnummer auf Amazon ist, sind Coolicool und Efox Shop weit abgeschlagen gegenüber Konkurrenten wie GearBest, Banggood oder Aliexpress. So können sie sich (hoffentlich) auf Kundenservice und Marge konzentrieren, um einen Mehrwert zu bieten.

efox shop coolicool traffic daten

Deutsches Warenhaus und Germany Express

Deutsches warenhaus efox shop
Deutsches Warenhaus beim Fuchs? Fail! (Quelle: Efox Shop)

Efox Shop war der erste Chinahändler, der es geschafft hat Ware illegal nach Deutschland einzuführen und ein deutsches Warenhaus eröffnet hat. Durch diese Masche wurden nicht nur Steuern gespart und nicht zulässige Produkte importiert, sondern auch der Kunde konnte innerhalb von 2 Tagen seine Ware erhalten. Einfach, zollfrei und problemlos auf Deutschland. Die Auswahl beschränkt sicher allerdings fast ausschließlich auf Smartphones.

Damals ein absolutes Highlight, heute eine Masche im großen Stile. GearBest und Co. sollten sich allerdings bei Efox für diese Idee bedanken.

Mittlerweile sind die Warenhäuser auch in anderen Ländern wie z.B. Spanien zu finden.

Auch bei den Versandmethoden hat sich einiges getan und so bietet der Shop auch endlich die beliebte Versandmethode Germany Express an. Pakete werden ähnlich wie bei GearBest irgendwie an den Zoll vorbei gemogelt und zollfrei an denk Kunden geliefert.

german express efox shop

Durch das geringer Volumen des Shops ist dieser Vorgang auch wesentlich einfacher und es wird wahrscheinlich SF-Express, ein großes chinesisches Logistikunternehmen, genutzt.

Sendungsverfolgung Efox-Shop

Germany Express vom Fuchs will natürlich auch anständig verfolgt werden. Obwohl es möglich ist, dass der Versanddienstleister kurzfristig geänder wird, ist die folgende Webseite die beste Anlaufstellung, um eure Bestellungen zu verfolgen:

Germany Express verfolgen

Kundenservice bei Efox Shop

Wie immer gilt in China: Daumen drücken, dass alles glatt läuft. Auch der Kundenservice des Shops ist nicht der beste. Es ging sogar so weit, dass öffentlich dazu aufgerufen wurde, das Ergebnis auf diversen Bewertungsplattformen zu verfälschen – natürlich gegen eine kleine Gegenleistung.

Efox shop trustpilot bewertungen
Sehr unnatürliches Bewertungsprofil bei Trustpilot. Da wurde nachgeholfen. (Quelle: Trustpilot.com)

Andere Shops machen dies wenigstens hinter dem Rücken, aber dazu mehr in einem späteren Artikel. Ist Efox-Shop somit seriös? Definitiv, aber unter den chinesischen Händlern nur maximal im Mittelfeld.

Der Support erfolgt dafür in mehr oder weniger gutem Deutsch. Auch die deutsche Übersetzung des Shops lockt so manchen Kunden auf die Seite.

Hat ‚der Fuchs‘ eine Zukunft?

Leider schafft es keiner der Shops seiner Marke ein wirklich gutes Image zu verpassen. Die gelieferte Qualität auf der Webseite, die seit über 5 Jahren keine Veränderung bekommen hat, und in der Kommunikation mit dem Kunden, deutet auf stagnierende Erfolge hin.

Dennoch glaube ich nicht, dass der Shop in naher Zukunft „verschwinden“ wird. Der Druck durch GearBests einzigartige Monopolstellung ist zwar hoch, aber auch dort werden genug Kunden vergrault, die nach Alternativen suchen. Das vermarkten eines deutschen Warenhauses (ob vorhanden oder nicht) sorgt für Neukunden sicher für Pluspunkte.

ZUM EFOX SHOP

Um in 3-5 Jahren nicht in die Bedeutungslosigkeit zu rutschen muss allerdings einiges getan werden. Habt ihr bereits beim efox-shop bestellt? Wie waren eure Erfahrungen?

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Regelmäßige Updates von Techkou per Mail erhalten?

4 Kommentare
  1. Lagoon sagt

    Der niedrige Preis ist nicht das einzige Argument.
    Viel wichtiger finde ich, dass es GearBest regelmäßig schafft, die Waren direkt zuzustellen.
    Das Schlimmste was m. E. n. passieren kann ist doch, dass man
    1. sein Päckchen beim Zoll abholen darf und
    2. sein Päckchen dann doch nicht mitnehmen darf, weil ein CE-Zeichen oder sonstwas fehlt.

  2. Wolfgang D. sagt

    Ist zwar schon einen Monat alt, aber:
    Efox ist doch (mit seinen vielen Ablegern unter vielen verschiedenen Namen) einer der Shops, die den Versandhandel mit China so richtig in Verruf gebracht haben. Allein der ganze Spam von denen, in den Foren. Irgendwann hat der Werbe“Fachmann“ von Aukey wohl aufgegeben, keine Lust mehr auf die berechtigten (und immer häufigeren Beschwerden und hat sein Konto löschen lassen.

    Alles in allem, gut so, wenn der E-Fuchs mit seinem unsäglichen „Service“ endlich von der Bildfläche verschwunden ist. Die Preise sind mittlerweile völlig uninteressant, auch wenn „Angebot“ an den immer noch verschickten Rundbriefen dransteht.

    Gutes neues Jahr!

  3. Baads sagt

    Der Shop ist unzuverlässig.
    Bei der Zoll Versicherung wird die volle Zahlung verweigert, mit dem Hinweis die Versicherung hätte ja auch weniger gekostet. Absoluter Schwachsinn.

    Nie wieder.

    1. Maxi sagt

      Was zur Hölle? Das ist ja total dämlich… so schneidet man sich ins eigene Fleisch..