Xiaomi kann doch Geld verdienen – Quartalszahlen Q3 2018

Xiaomi hat Gewinn, Umsatz und noch weitere spannende Zahlen zum dritten Quartal 2018 veröffentlicht - und es sieht gut aus!

0

Mit Xiaomi war es lange so eine Sache. Zwar wuchs der Umsatz und das Smartphonegeschäft stetig, doch ein Gewinn war lange nur ein Wunschdenken. Auch die selbst verordnete 5% Marge bei Smartphones kam bei Aktionären nie gut an. Doch nun kann Xiaomi endlich die Früchte der Arbeit ernten und zeigt, dass das Geschäftsmodell doch funktionieren kann.

Massives Wachstum bei Umsatz & Gewinn

Noch immer setzt Xiaomi komplett auf Wachstum, was sich auch in den Zahlen widerspiegelt. 50% Wachstum gegenüber dem Vorjahresquartal auf 50,8 Milliarden Yuan (ca. 6,5 Milliarden €) sind ein Grund zu feiern.

Vor allem ist jedoch auch der Gewinn gewachsen, konkret um 17,3%, wodurch der bereinigte Gewinn mit 2,9 Milliarden Yuan (ca. 370 Millionen €) endlich in die schwarzen Zahlen gehoben werden konnte. Besonders stark gewachsen sind die internationalen Geschäfte, die sich mehr als verdoppelt haben, sowie die Internet of Things (IoT) Sparte und die Konsumgüter mit jeweils knapp 90% Wachstum.

Insgesamt also ein erfolgreiches Quartal, auch wenn der Gewinn noch klein ist, die Richtung stimmt. Doch wo kommt eigentlich das Wachstum her? Zeit für einen genaueren Blick in die verschiedenen Geschäftsbereiche:

Erfolgreiche Xiaomi Flaggschiffe

Die Xiaomi Smartphones sind immer noch das Rückgrat der Firma. Diese generieren ca. 70% des Umsatzes, wobei das Wachstum mit 36,1% vergleichsweise verhalten ausfällt. Im Kontext eines schrumpfenden Smartphonemarktes ist es jedoch beachtlich, dass Xiaomi es schafft, stetig mehr Smartphones abzusetzen.

Pocophone F1 Smartphone China
Wahres Preis-Leistungs-Monster von Xiaomi

Ein Erfolgsgarant sind gerade die günstigen High-End Smartphones wie das Pocophone F1 und die Mi 8 Reihe, denn diese bringen mittlerweile 31% des Smartphone-Umsatzes ein, wodurch auch der durchschnittliche Verkaufspreis steigt. Insgesamt sind trotz allem noch die günstigen „Redmi“-Serien Xiaomis meistverkaufte Smartphones, vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländer sind diese extrem beliebt.

Boomendes internationales Geschäft

Xiaomi ist weltweit im Hype, doch lange kamen die begehrten Smartphones nur über Reseller wie Gearbest über die chinesischen Grenzen hinaus. Mittlerweile werden die stetige Expansionsstrategie immer mehr Länder erschlossen, wodurch auch der Umsatz in die Höhe schießt.

Einige Interessante Erfolge konnten so erreicht werden, als da wären ein 112,7% Wachstum im gesamten internationalen Bereich, 337% Anstieg der verkauften Smartphones in Indonesien oder das Erreichen von 30% Marktanteil in Indien. All das sind wichtige Schritte hin zu einer global erfolgreichen Marke.

Xiaomis Smart TVs

China Smart TV Xiaomi Android
Moderne Features, schickes Design und ein solider Preis: Der Mi TV 4 ist ein Erfolg

Doch auch abgesehen von den Smartphones wächst Xiaomis Geschäft stetig. Vor allem die Internet of Things Sparte zeigt ein kräftiges Wachstum, insgesamt um 89,8%. So fallen 10,8 Milliarden Yuan (1,368 Milliarden €) des Umsatzes auf dieses Geschäftsfeld, wobei wiederum die Smart TVs herausstechen. Durch das großartige Preis-Leistungsverhältnis und regelmäßiger Produktpflege sind die Xiaomi Mi TVs extrem beliebt, 198.5% Wachstum gegenüber dem Vorjahresquartal waren bei diesen möglich.


Ein erfolgreiches Quartal gibt also Hoffnung für die Zukunft, ob der Gewinn nachhaltig war oder doch nur einmalig, wird sich zeigen müssen. Für die Xiaomi Aktie und die Zukunft der Firma gibt es dank diesem Quartal Hoffnung auf eine rosige Zukunft.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblock an?

techkou icon groß

Du liest hier regelmäßig? Tu uns den Gefallen und schalte Adblock aus ❤️